Dienstag, 24. Mai 2016

Niemand will Verschwörungstheorien und der Querfront Vorschub leisten.../UpDate

"Was also tun und wie vorgehen, wenn es wirklich „Verschwörungen“, intransparente Elitennetzwerke oder klandestine Macht zu kritisieren gilt? Anlässlich des von der Öffentlichkeit kaum bemerkten „Kriegs gegen das Bargeld“ sprach Jens Wernicke hierzu mit dem Wirtschaftsjournalisten und Autor populärer Wirtschaftsbücher Norbert Häring, der offen anspricht, dass es den Eliten hinter der Fassade dieses Konfliktes um die totale Kontrolle über die Bevölkerung geht."  (NachDenkSeiten, 12. Mai 2016)
 

Cashkurs TV: "Die Hintergründe der Bargeld-Verschwörung"
mit Norbert Häring

 
Norbert Häring, dem dank dem NachDenkSeiten- und Daniele Ganser-Mitarbeiter Jens Wernicke auch bei KenFM eine Bühne geboten wird, will Verschwörungstheorien keinen Vorschub leisten und wehrt sich dagegen, in die die Querfrontecke gestellt zu werden. Er sieht sich vielmehr als "Rufmord-" und "Diffamierungsopfer".
Norbert Häring vor wenigen Tagen auf seinem Blog: Der "Marschbefehl zu dieser Rufmordkampagne" sei anscheinend vom "unsäglichen Querfrontseiten-Blog" ausgegangen, der zur "Anti-Querfront-Subkultur" gehöre.
 
Der meint tatsächlich mich.
Norbert Häring behauptet also (mit Link auf meinen kleinen Blog) im Internet, dass ich mit meinem Artikelchen vom 11. März 2016 der Auslöser für eine "Rufmordkampagne" gegen ihn gewesen sein könnte. Interessante Theorie.

Bei Albrecht Müller, der dazu aufgerufen hatte, die Glaubwürdigkeit bestimmter Journalisten der "Leitmedien" (gemäss Liste auf den NachDenkSeiten) "im Mark" zu erschüttern, sieht Norbert Häring offenbar keine Rufmordkampagne...

 
UpDate vom 25. Mai 2016
 
Norbert Häring hat seinen Artikel vom 17. Mai 2016, in welchem er Ingo Stützle (Oxiblog), Peter Nowak (Jungle World) und mich scharf angreift, gestern überarbeitet (zweitletzter, mich betreffender Abschnitt).
Hier die alte Version aus seinem Jammer-Artikel:


Hier die neue, überarbeitete Version. In der neuen Version des Artikels fehlt jeglicher Hinweis auf die Überarbeitung. Sind das die Methoden eines "Wirtschaftsjournalisten und Autoren populärer Wirtschaftsbücher"? Oder um es mit den Worten von Norbert Häring auszudrücken:  "Ein Schelm wer äußerst übles dabei denkt."
 
Norbert Häring behauptet noch immer, dass ich den "Marschbefehl zu dieser Rufmordkampagne" ausgegeben haben könnte.

Kommentare:

  1. Bei Albrecht Müller, der dazu aufgerufen hatte, die Glaubwürdigkeit bestimmter Journalisten der "Leitmedien" (gemäss Liste auf den NachDenkSeiten) "im Mark" zu erschüttern, sieht Norbert Häring interessanterweise keine Rufmordkampagne...

    Albrecht Müller veröffentlichte am 21. März 2014 in den NachDenkSeiten eine Liste mit Journalisten. Er forderte seine Leser dann auf, die Namen dieser Journalisten zu verbreiten und deren Glaubwürdigkeit "im Mark" zu erschüttern.
    Namentlich erwähnt wurden auf dieser Liste folgende Journalisten: Josef Joffe (Zeit), Matthias Naß (Zeit), Marc Brost (Zeit), Stefan Kornelius (Süddeutsche Zeitung), Claus Kleber (ZDF), Peter Frey (ZDF), Kai Diekmann (Bild), Klaus-Dieter Frankenberger (FAZ), Michael Stürmer (Welt.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Albrecht Müller wörtlich: "Nennen Sie Namen. Denn die laufende Agitation ist nicht namenlos. Sie wird von Personen organisiert und getragen. Die Glaubwürdigkeit dieser Personen muss im Mark erschüttert werden."
      http://www.nachdenkseiten.de/?p=21155

      Löschen
  2. "den Eliten hinter der Fassade"

    Tja...

    AntwortenLöschen
  3. Norbert Häring beim Hetz-Blog "Propagandaschau":

    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/02/04/norbert-haering-der-afd-skandal-der-nicht-sein-darf/

    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/01/13/norbert-haering-ihr-rundfunkbeitrag-sachfremd-und-unsozial/

    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/04/24/spiegel-online-nachrichten-manipuliert-politik-fuer-ttip/

    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/04/13/norbert-haering-wie-eine-gekaufte-un-organisation-mit-visa-und-mastercard-an-der-abschaffung-des-bargelds-arbeitet/

    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/03/11/norbert-haering-im-nds-interview-der-weg-in-die-totale-kontrolle/

    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/03/10/norbert-haering-klageschrift-haering-gegen-hessischer-rundfunk-auf-barzahlung-der-rundfunkgebuehr/

    usw.
    usw.

    AntwortenLöschen
  4. Aktuell: Walter van Rossum im DLF

    #Lügenpresse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Nachdenkseiten-Interview mit Walter van Rossum: Ja, lügen die Medien denn nun oder nicht?"
      https://propagandaschau.wordpress.com/2015/01/23/ja-lugen-die-medien-denn-nun-oder-nicht/

      Löschen
  5. Auch Dirk Müller und Willy Wimmer labern in die Cashkurs TV-Mikrofone...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Norbert Häring: Kryptowährungen werden von Geheimdiensten überwacht.
      https://www.youtube.com/watch?v=TsmjUD_fes0

      Und wo ist das Problem?

      Löschen
  6. Albrecht Müllers Parteinahme für Assad:
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=609422055880535&id=399345493554860

    Wie viele Folteropfer dürfen's denn sein, Herr Müller...?

    AntwortenLöschen
  7. Abstecher nach Klein-Bloggersdorf:

    "Flatter und die faulen Hartzies"
    http://narrenschiffsbruecke.blogspot.ch/2016/05/flatter-und-die-faulen-hartzies.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flatterdukes Reaktion:
      1. habe Charlie die Ironie nicht verstanden
      2. gehe es niemanden etwas an, ob er Antrag stelle oder nicht
      3. habe Charlie an seinem (Flatters) Text herumgepfuscht
      http://feynsinn.org/?p=5876

      Er weiss immer etwas zu entgegnen und rabulieren, denn er kann ja besser denken als andere, weil Doktor der Filisopfie...

      Löschen
    2. Die Arroganz:
      http://feynsinn.org/?p=5876#comment-50010
      q.e.d.

      Löschen
  8. Jens Berger (Nachdenkseiten) über Xavier Naidoo-Kritiker: "...dass der Mob im Netz nun weiß, dass er nur lange und laut genug pöbeln muss..."
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=33545#h16

    Der Mob sind immer die anderen...

    AntwortenLöschen
  9. Dagmar Henn beklagt "Mobbing" gegen Alexej Danckwardt durch "Antideutsche"...
    http://vineyardsaker.de/analyse/falsche-freunde/

    AntwortenLöschen
  10. Leseempfehlung: https://hartzvierrebellin.wordpress.com/2016/05/25/querfront-kabarett-oderund-dubioser-denkfunk/

    AntwortenLöschen
  11. "Hamas will Menschen im Gazastreifen vor Reportern hinrichten lassen"
    http://www.sueddeutsche.de/politik/nahost-konflikt-hamas-will-menschen-im-gazastreifen-vor-reportern-hinrichten-lassen-1.3006678

    Wo bleiben die Statements von Diether Dehm und Martin Lejeune...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Während des Gaza-Kriegs mit Israel vor zwei Jahren hatte die Hamas schon einmal mehrere öffentliche Hinrichtungen vollstreckt: Damals ließ sie 23 angebliche Spione töten - ohne Gerichtsurteile."
      http://www.sueddeutsche.de/politik/nahost-konflikt-hamas-will-menschen-im-gazastreifen-vor-reportern-hinrichten-lassen-1.3006678

      Tja - ohne Gerichtsurteile. Die Empörung bei Wagenkencht und Co. hält sich in Grenzen...

      Löschen