Samstag, 21. Mai 2016

Diether Dehm for Kanzler!

Gregor Gysi könne sich durchaus einen gemeinsamen Kanzlerkandidaten von rot-rot-grün vorstellen.

Die Lösung ist doch so einfach und naheliegend: Diether Dehm for Kanzler!



Denn Diether Dehm (weltnetzTV, Die Linke) würde bestimmt auch der AfD (und Putin) ins Konzept passen. Als Regierungssprecher sähe ich Ken Jebsen. Sahra Wagenknecht (SED Die Linke), Frauke Petry (NSAFD) und Albrecht Müller (weltnetzTV, SPD, NachDenkSeiten) wären einem Ministerposten wohl eher nicht abgeneigt..

Kommentare:

  1. Wojna von der Bandbreite: Die Wahrheit werde ans Licht kommen...
    http://www.diebandbreite.de/hilfe-fuer-unseren-rechtsstreit/#comment-30764

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die GLS Bank wollte nicht mehr.
      Ob vielleicht Onkel Diether...

      Löschen
  2. Diether Dehm als Kanzlerkandidat - Sputnik, Compact, NachDenkSeiten, KenFM und RT Deutsch würden alles geben...

    AntwortenLöschen
  3. "Beim Thema „Russland“ kooperiere die Neue Rechte sogar mit Aktivisten aus dem linken Spektrum, zum Beispiel im Münchner „Zentrum für Kontinentale Zusammenarbeit“. Die rechte NGO arbeite nicht nur mit der rassistischen „Identitären Bewegung“ aus Österreich und Jürgen Elsässers „Compact“-Magazin zusammen. Mit ihrem Mitglied Tobias Nase, einem Aktivisten der „Antiimperialistischen Aktion“, wolle die Münchner Organisation „offenbar auch eine linksdogmatische Klientel ansprechen“. Unter dem Deckmantel des vermeintlichen „Antiimperialismus“ scheint im Netz eine neue „Querfront“ zu entstehen, ein Bündnis aus rechts und links, vereint in „antiamerikanischen Ressentiments“ – mit Wladimir Putin als neuem Helden."
    http://www.vorwaerts.de/artikel/querfront-internet-putin-mehr-pressefreiheit

    AntwortenLöschen
  4. Nazivergleiche und Antiamerikanismus in Russland.
    Die NachDenkSeiten stört dies nicht...
    http://de.sputniknews.com/politik/20160521/310027022/obama-propaganda-ausschliesslichkeit.html?utm_source=short_direct&utm_medium=short_url&utm_content=bs5Q&utm_campaign=URL_shortening

    AntwortenLöschen
  5. Über die Mahnwachen, Elsässer, Ken Jebsen (Albrecht Müllers Allianz-Partner) und den Hetzer Mario Rönsch (Anonymous.Kollektiv":
    http://www.leverage-magazine.com/von-der-friedensdemo-zum-waffenhandel-wurde-die-hass-seite-anonymous-kollektiv-enttarnt/

    AntwortenLöschen
  6. Der nationale Sozialist Christopher Pietsch ist aus der Partei Die Linke ausgetreten.
    https://twitter.com/senior_sim/status/734826487644364800

    Sein Credo: "Deutschland heute, Deutschland morgen, Deutschland für immer"
    https://twitter.com/_Lappen/status/734825691926106112

    Diether Dehm ist noch drin in der Linkspartei...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, Pietsch nennt sich "Linksnationalist"...

      Löschen