Donnerstag, 19. Januar 2017

Ken Jebsen (Allianzpartner der NachDenkSeiten) gibt wieder alles...

"Terror und rechte Parteien sind das Produkt der Eliten. Dieses Produkt wird mit viel Geld aufgebaut und medial in Stellung gebracht, um die Massen zu täuschen und gegeneinander aufzuhetzen."  (Ken Jebsen, 18. Januar 2017)
 
Schon am 2. Oktober 2015 tönte es von Ken Jebsen ganz ähnlich: "Das ist das Spiel der Eliten, die uns gegeneinander aufhetzen."




"Der Kampf der Kulturen ist gewollt."  (Ken Jebsen, 18. Januar 2017)

Ken Jebsen faselt in seinem wirren Vortrag von "Elite", "Geldverleihern" und der "Banken-Clique". Ken Jebsen scheint zu wissen, wer das Böse erfunden hat: Die Elite.
Aber wo macht Ken Jebsen die Grenze bei der Frage, wer alles zur Elite gehört? Sind es schon Kommunalpolitiker oder fängt das Böse erst auf Länderebene an? Nur Putin und Trump scheinen alles richtig zu machen, ungeachtet ihres Reichtums und Machtfülle. Sie scheinen nach Ken Jebsen nicht zu dieser ominösen "Elite" zu gehören...
Ganz eklig wird es aber, wenn Ken Jebsen behauptet, dass Terror und rechte Parteien ein Produkte der Elite wären. Dass Putin rechte Parteien fördert und finanziell unterstützt - geschenkt.


 

Und die NachDenkSeiten werden nicht müde, auf Artikel und Videos von KenFM hinzuweisen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen