Freitag, 18. November 2016

Klein-Bloggersdorf: Altautonomer bei Charlie über das Querfront-Netzwerk - UpDate vom 19.11.2016

"Tatsache ist, dass HdS [Hinter den Schlagzeilen] Teil eines Netzwerkes - bestehend, aus den Nachdenkseiten, Jens Bergers Spiegelfechter, ad Sinisstram Puentes und noch so manch anderem Querfrontversteher - ist"  (Altautonomer)


Update - "Jetzt fehlt eigentlich nur noch, dass die "Nachdenkseiten" auf den bei Rechtsradikalen so beliebten "Propagandaschau"-Blog verlinken."  (Charlie)
 
 
Charlie scheint entgangen zu sein, dass dies bereits passiert ist. Ich schrieb schon am 12. März 2015: Dass die NachDenkSeiten immer häufiger wohlwollend und kritiklos auf das Hetz-Blog Propagandaschau verlinken, sei nur noch nebenbei erwähnt...
 
Nur einige wenige Beispiele von vielen, wo die NachDenkSeiten auf das putintreue Hetz-Blog Propagandaschau verlinken:

- Im Artikel "Warum den Medien nicht zu trauen ist" im ersten Abschnitt im Wort "Manipulationen"
 
- Im Artikel "Der Weg in die totale Kontrolle" gegen Ende des Gespräches mit der NachDenkSeiten-nahen Querflöte Norbert Häring im Wort "diffamiert"
 
- In den Hinweisen des Tages zum Propagandaschau-Artikel "Ukraine: Das Lügengespinst über angeblich russische Waffenlieferungen wird weiter entblößt"

- In den Hinweisen des Tages zum Propagandaschau-Artikel "ARD-Chefredakteur Gniffke lügt den Bürgern frech ins Gesicht und empört sich über die Wahrheit in der TAZ"


 

1 Kommentar:

  1. Kommentar von Mac Kay: "Die nachdenkseiten, schon längst von Putins propagandamaschinerie aufgekauft. Das ist keine Objektive systemkritik, das ist Propaganda der "anderen" Seite.
    Es wäre schön wenn man sich auch trauen würde dies so zu benennen, leider ist man auf diese Weise aber auch kein deut besser als das westliche system, was man hier so verteufelt
    sehr schade!"

    https://www.facebook.com/NachDenkSeiten/?hc_ref=PAGES_TIMELINE&fref=nf

    AntwortenLöschen