Dienstag, 22. November 2016

Die Querflöte Albrecht Müller (NachDenkSeiten) nennt Robert Misik einen Opportunisten

"Welch ein Opportunist Robert Misik ist, konnte man seit langem wissen."  (Albrecht Müller)
 
 
Ausgerechnet Albrecht Müller, der für mehr Klicks Ken Jebsen und Daniele Ganser hofiert, nennt den Journalisten Robert Misik einen Opportunisten - unglaublich!
 
Gestern gab Albrecht Müller stolz bekannt, dass er an einer Veranstaltung von Daniele Ganser die Einführungsrede halten durfte...
 
Bezüglich Daniele Ganser schrieb ich am 14. November 2016 im Artikel "Dr. Daniele Ganser jetzt bei NuoViso angekommen - nur noch wenig Luft bis ganz unten..." : Am 27. November 2016 geht Daniele Ganser in seinem Abstieg in den neurechten Querfrontsumpf noch einen Schritt weiter: Er nimmt am 3. Quer-Denken-Kongress teil. Sein Redebeitrag ist von 14.15 Uhr bis 15.00 Uhr vorgesehen. Anschliessend erhält  Jürgen Elsässer  das Wort...


Kommentare:

  1. "es gab Nachdenkseitenstreichhölzer, für umsonst!"
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=695897893899617&id=399345493554860

    AntwortenLöschen
  2. Treffender Kommentar von Dominik Leber: "Ich war noch nie ein Fan der Nachdenkseiten - aber die verstärkte Unterstützung für Leute wie Daniele Ganser oder erst recht Ken FM schockiert mich doch. Denn sie zeigt, wie ein Teil einer Szene, die früher eher progressive Kräfte unterstützt hätte, sich von der allgemeinen Hysterie ins Querfront-Lager treiben lässt."
    https://www.facebook.com/NachDenkSeiten/posts/10154710990418627?comment_id=10154711079758627&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R1%22%7D

    AntwortenLöschen