Freitag, 18. Dezember 2015

Wann wir schreiten Seit' an Seit'...

NachDenkSeiten:  "Screenshot Syrien - Vom Schachspiel zum Poker"

Linke Zeitung:  "Screenshot Syrien - Vom Schachspiel zum Poker"

Kritisches-Netzwerk:  "Screenshot Syrien - Vom Schachspiel zum Poker"

russland.RU:  "Screenshot Syrien - Vom Schachspiel zum Poker"



Dann noch das:

Kommentare:

  1. Putin meinte, dass der wegen Korruption suspendierte Fifa-Präsident Sepp Blatter ein guter Kandidat für den Friedensnobelpreis sei.
    http://www.deutschlandfunk.de/russland-veraenderungen-sind-nicht-zu-erwarten.1783.de.html?dram:article_id=340163

    Er meint das ernst...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Weltwoche" kürte Sepp Blatter zum "Schweizer des Jahres"
      http://www.weltwoche.ch/index.php

      Die Weltwoche von Roger Köppel steht weit rechts...

      Löschen
    2. Dok vom Hetz-Blog Propagandaschau: "Hier in der Lügenpresse findet eine Kampagne statt, die Blatter als Oberkorrupti diffamieren soll, um den Einfluss der UEFA in der FIFA zu erhöhen und damit die Geldverteilung innerhalb der FIFA zu eigenen Gunsten zu ändern."
      https://propagandaschau.wordpress.com/2015/12/17/spon-wie-die-deutsche-luegenpresse-putins-pressekonferenz-verzerrt/#comment-69753

      Querfront für Blatter.

      Löschen
  2. Der neurechte Youtube-Star "Jasinna" wird empfohlen von: Friedensmahnwache Heidelberg, Mahnwache Mainz, Mahnwache Mannheim, lupo cattivo, Terraherz, MMnews, The Vineyard Saker...
    http://querfrontseiten.blogspot.ch/2015/12/ken-jebsen-empfiehlt-rechtes-video.html

    AntwortenLöschen
  3. Uli Gellermann (Rationalgalerie) bei RT Deutsch:
    https://twitter.com/RT_Deutsch/status/677765454945996800

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://deutsch.rt.com/inland/36024-soldaten-verweigert-syrien-befehl-uli/

      Löschen
  4. Rolf Gössner auf den NachDenkSeiten.
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=29649

    Rolf Gössner ist Kölner Karls-Preis-Träger (2012) der NRhZ. Die Laudatio hielt - vor ein paar wenigen Leuten - der "Israelfreund" Werner Rügemer...
    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=17795

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wikipedia zur Neuen Rheinischen Zeitung-Online:

      "Die Zeitung vergab im Jahr 2008 anlässlich ihres dreijährigen Bestehens zum ersten Mal den nach Karl Marx benannten Kölner Karls-Preis für engagierte Literatur und Publizistik. Preisträger war der Publizist Werner Rügemer.[5] Im Jahr 2010 war der Schriftsteller Wolfgang Bittner Träger des Kölner Karls-Preises.[6] Den Karls-Preis 2012 erhielt der Publizist und Bürgerrechtsaktivist Rolf Gössner[7] und 2014 Evelyn Hecht-Galinski.

      Das Bündnis gegen Antisemitismus Köln wirft der NRhZ Israelfeindlichkeit und Antisemitismus vor und bemerkt süffisant, dass die Onlinezeitung „inständig versuch[e], mit der von Karl Marx herausgegebenen Zeitung gleichen Namens (1848-49) verwechselt zu werden. In der bodenlos anmaßenden Namenswahl deutet sich schon der Grad an Realitätsverlust an, der diesen düsteren Teil des Internets bestimmt.“[9]

      Der Vorsitzende der Bertelsmann Stiftung, Gunter Thielen, stellte die Unabhängigkeit der Internetzeitung infrage."

      https://de.wikipedia.org/wiki/NRhZ-Online#Sonstige_Aktivit.C3.A4ten

      Löschen